Das Vereinsleben im Jahreslauf

Neben den monatlich stattfindenden Versammlungen mit Tanzprobe beim Vereinswirt Kreitmair in Notzenhausen gibt es das Jahr über zahlreiche Aktivitäten.

In der Faschingszeit, am Rosenmontag veranstaltet der Trachtenverein zusammen mit der Narrhalla Mainburg den Habererball, der zu den Höhepunkten des Mainburger Faschings zählt. Die Trachtler führen hierbei das traditionelle Haberfeldtreiben durch. Am Faschingsdienstag ist der Verein dann beim Mainburger Faschingstreiben am Marktplatz vertreten. Unter den Rathausbögen bewirten die Vereinsmitglieder mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

An der Fronleichnamsprozession nehmen die Trachtler in der Volkstracht teil.

Im Frühsommer veranstaltet der Verein die beliebte jährliche Radtour. Nach der teilweise doch ein wenig anstrengenden Strecke durch das Hallertauer Hügelland freuen sich immer alle auf die abschließende Einkehr beim Vereinswirt.

Im Sommer sind die Aktivitäten besonders groß, da viele Festlichkeiten, wie Trachtenfeste, Heimatabende und Feste von Ortsvereinen anstehen.

Bereits zur Tradition geworden ist der Besuch des Hopfenzupferfests in Haunsbach Anfang August. Hier wird kurz vor Beginn der eigentlichen Hopfenernte gezeigt, wie das Hopfenzupfen früher abgelaufen ist, der Trachtenverein umrahmt die Veranstaltung mit Volkstänzen.

Auch der Bauernmarkt im Biergarten von Schloß Ratzenhofen im September ist inzwischen ein fester Bestandteil im Jahreslauf. Die „Ochsentreiber“ spielen auf und die Trachtler tanzen dazu in der Volkstracht.

Beim Kirchweihfest gestaltet der Trachtenverein in Zusammenarbeit mit einem jährlich wechselnden Wirt ein unterhaltsames Programm mit Volkstänzen, Plattlern, Gstanzln und Liedern. Selbstverständlich darf dabei für die Kinder die Kirtahutschn nicht fehlen.

In der Vorweihnachtszeit wird ausgiebig gebastelt, denn beim Mainburger Christkindlmarkt verkauft der Trachtenverein liebevoll gestaltete Zwetschgenmandln.

Besinnlich lassen die Trachtler das Jahr mit der Weihnachtsfeier ausklingen.