Weihnachtsfeier 2016

http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/678316IMG_1126ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/270020IMG_1121ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/215304IMG_1132ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/508562IMG_1133ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/551493IMG_1141ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/374892IMG_1142ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/722540IMG_1148ak.JPG
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/910564IMG_1116ak.JPG
thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail

Am Samstag, den 26. November 2016, dem Vorabend des ersten Advents trafen sich die Mitglieder und Freunde des Trachtenvereins zur Weihnachtsfeier. Mit „Staad, staad, heit is Advent“ gelang es Anita Kallmünzer, Verena Schwertl und Georg Neumeier gleich, alle vorweihnachtlich einzustimmen. Erster Vorstand Michael Kallmünzer begrüßte die Trachtler und Gäste und hatte seine Gedanken auch in einem kleinen Gedicht zusammengefasst. Mit Barbara und Stephan Schinagl konnte er außerdem zwei neue Mitglieder im Verein willkommen heißen.
Weiter im Programm ging es dann mit dem Theaterstück „Die Schutzengelschule“, das die Jugendgruppe mit Simone Stadler einstudiert hatte. Um die künftigen Schutzengel auf ihren wichtigen Dienst vorzubereiten setzt der Oberengel zunächst auf strenge Disziplin. Täglich müssen seine älteren Schüler zum Rapport antreten und ihm und dem 1. Engel berichten, wie der Tag mit ihren Schützlingen auf der Erde verlaufen ist. Natürlich gibt es einige Schüler, die dagegen aufmucken und so herrscht im Himmel nicht die beste Stimmung. So nach und nach stellt sich aber dann heraus, dass auch der Oberengel in seiner Anfangszeit einige Fehler gemacht hat und dass man mit bayrischer Gemütlichkeit weiter kommt als mit preußischem Militärton. Viele Lacher und ein langer Schlussapplaus zeigte den Deandln und Buam, dass ihr Stück beim Publikum hervorragend ankam.
Der Nikolaus hatte natürlich wieder allerhand zu berichten und wünschte der neuen Vereinsführung viel Erfolg. Besonders lobte er, dass im vergangenen Jahr mit Volkstanzkurs, Volkstanzabend und Schafkopf-Turnier neue Veranstaltungen ins Leben gerufen wurden. Zusammen mit seinem Krampus verteilte er begehrte Geschenktüten an die Kinder und Jugendlichen.
Bei der anschließenden Versteigerung konnte Anderl Fraunhofer wieder viele, von den Mitgliedern gespendete Sachen versteigern. Holzsterne, selbstgestrickte Socken und Mützen, Torten, Brotzeiten und vieles mehr fanden schnell einen neuen Besitzer. Die Versteigerung des Christbaums übernahm Martin Goldbrunner in bewährter Weise.
Mit einem „Vergelt's Gott“ bedankte sich Michael Kallmünzer zum Schluss des offiziellen Teils bei allen Mitwirkenden, bei den Spendern, bei den Wirtsleuten und allen Gästen und wünschte eine besinnliche Vorweihnachtszeit. Musikalisch begleitet von Florian Schwertl und Georg Neumeier ließ man die Weihnachtsfeier noch gemütlich ausklingen.