Jugend gestaltet Freizeit 2014

http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/499464IMG_7778a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/216485IMG_7789a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/581119IMG_7791a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/388074IMG_7802a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/269330IMG_7809a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/223009IMG_7822a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/182407IMG_7826a.jpg
http://trachtenverein-mainburg.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/351087IMG_7819a.jpg
thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail

Am Bus- und Bettag, dem 19.11.2014 fand wieder die Mainburger Schlussveranstaltung von „Jugend gestaltet Freizeit“ in der Stadthalle statt. Bei der von der Josef-Stanglmeier-Stiftung und dem Kreisjugendamt Kelheim organisierten Veranstaltungsreihe hatten bereits an den beiden vorausgegangenen Tagen Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten in Kunst, Musik und Tanz in der Mainburger Grundschule vor einem größerem Publikum zu präsentieren. Beim Abend in der Stadthalle hieß es vor allem für die Gruppen mit vielen Teilnehmern „Bühne frei“.
Stiftungsvorstand Johannes Paintl begrüßte die Mitwirkenden und die zahlreichen Gäste. Dann erinnerte er an den langjährigen Moderator der Mainburger Veranstaltungen, Sepp Radlmaier, der im Sommer 2014 verstorben ist. Sepp Radlmaier, früher auch Leiter der Mainburger Sing- und Musikschule und selbst ein hervorragender Sänger und Musiker, hat immer besonders viel an der Förderung der Volksmusik gelegen. Auch der Hallertauer Volkstrachtenverein ist ihm in besonderer Weise verbunden, so hatte Sepp Radlmaier voriges Jahr den Festgottesdienst beim 90jährigen Gründungsfest mit seinem Coro Cantabile musikalisch umrahmt.
Angelika Hagl, die dann durch den Abend führte, kündigte auch gleich den ersten Auftritt, die Auer Jugendblaskapelle an. Es folgten die Big Band des Mainburger Gabelsberger Gymnasiums, die Tanzgruppen „Viva Minis“ und „Viva Girls“ aus Meilenhofen und der Jugendchor Au, dazwischen auch einige Solokünstler. Die Kinder- und Jugendgruppe des Mainburger Trachtenvereins, zeigte nun die „Sternpolka“ und das „Mühlradl“, die Plattlergruppe anschließend den „Ruhpoldinger“ und den „Schnacklwalzer“. Den musikalischen Abschluss des Abends übernahm die Mainburger Jugendkapelle. Neben dem Applaus, den es für alle Auftritte vom begeisterten Publikum reichlich gab, konnten sich die Teilnehmer auch wieder über eine kleine finanzielle Anerkennung freuen.

Internetseite des Landkreises Kelheim zu „Jugend gestaltet Freizeit"